DFV – Seehotel Am Kaiserstrand (Bodensee) schon zu fast 50% platziert

Die DFV Deutsche Fondsvermögen, ein Schwesteremissionshaus der auf Sozialimmobilien spezialisierten IMMAC aus Hamburg, hat bereits bei ihrer ersten Investment KG mit der Auswahl des Investitionsobjektes bei Anlegern gepunktet. So konnte die Investment KG seit Auflage des Fonds Ende 2012 bereits fast 50 Prozent des Eigenkapitalanteils von 11,9 Millionen Euro bis Mitte März bei Anlegern platzieren.

„Mit der bisherigen Ergebnis der Platzierung sind wir sehr zufrieden“, sagt Tim Krömker, Vorstand der DFV – Deutsche Fondsvermögen AG. „Wir gehen davon aus, dass wir noch in der ersten Jahreshälfte den Fonds bei Anlegern platzieren können“, so Krömker weiter.

Die Investment KG „DFV Seehotel Am Kaiserstrand“ investiert in ein 4-Sterne-Hotel im österreichischen Lochau am Ufer des Bodensees. Die hochwertig sanierte Landmarkimmobilie ist 25 Jahre an den renommierten Betreiber RIMC vermietet. Der Mietvertrag ist nicht kündbar. In diesem Frühjahr wird das Hotel weltweit unter dem Urlaubs- und Resort-Label „Sentido“ von Thomas Cook vermarktet.

Die Investment KG hat ein Gesamtvolumen von 26,2 Mio. Euro und wurde mit Bestnoten von den Analysehäusern G.U.B., Scope und TKL ausgezeichnet. Anleger erhalten ab einer Mindestbeteiligung von 20.000 Euro zzgl. Agio prognostizierte monatliche Ausschüttungen beginnend bei 5,75 Prozent p.a., ansteigend auf 8 Prozent p.a. sowie möglicherweise Steuereffekte aus DBA. Zudem ergeben sich kosteneffiziente Synergieeffekte im Management und Verwaltung durch die enge Zusammenarbeit mit IMMAC. Der Fonds überzeugte Anleger und Fachpresse durch eine konservative Konstruktion, das gute Chance-Risiko-Profil, die Objektqualität sowie eine nicht reproduzierbare Lage.