Kellendonk mietet 1.500 Quadratmeter Bürofläche in Köln

800 anstrengende Meter hat die Kölner Kellendonk Elektronik GmbH in den vergangenen Tagen absolviert: Zum 1. Juli zog das Engineering-Unternehmen mit seinen rund 100 Mitarbeitern innerhalb von Köln-Ossendorf um: Von der alten Wirkungsstätte ging es in den weniger als einen Kilometer entfernten „Butzweiler Stern“. Dort haben die Immobilienexperten von GREIF & CONTZEN gemeinsam mit der SRheinEstate GmbH 1.500 Quadratmeter Bürofläche mit Option auf weitere Ergänzungsflächen vermittelt.

Die Kellendonk Elektronik GmbH ist ein Unternehmen, dessen Produkte den Alltag intelligenter machen – denn Kellendonk entwickelt als eine Art „verlängerte Werkbank“ elektronische Komponenten für Gerätehersteller und Versorger wie Busch-Jaeger, EnBW, Miele oder Vaillant. Wenn Geräte fit für die Zukunft sind, „mitdenken“ oder aus der Ferne angesteuert werden können – dann haben sehr wahrscheinlich die Kölner dabei mitgewirkt. Für die auf Wachstum stehende Zukunft braucht Kellendonk Platz und Raum – den das Unternehmen nun mit Unterstützung von GREIF & CONTZEN und der SRheinEstate gefunden hat.