Grundstein für KPTN in Hamburger HafenCity gelegt

Die HafenCity verdichtet sich, die letzte Baulücke am Sandtorkai wird geschlossen. Mit dem neuen „KPTN“ gewinnt der moderne Hamburger Stadtteil ein innerstädtisches Mischnutzungskonzept, das in zentraler Lage Platz für Wohnraum, Hotel, Kino, Gastronomie und Einzelhandel schafft und private Rückzugsorte mit Shopping- und Freizeiterlebnissen vereint. Am gestrigen Dienstag (7.6.2016) fand die Grundsteinlegung des „KPTN“ in der 6.400 m² großen und acht Meter tiefen Baugrube statt. Zu diesem Anlass feierten die Hamburger Projektentwickler DC Developments zusammen mit 200 geladenen Gästen, darunter John Jahr Jr. und Björn Dahler, sowie den zukünftigen Mietern wie Kinobetreiber Hans-Joachim Flebbe (Astor Film Lounge), Hotelier Kai Hollmann (Fortune Hotels), Frederik Braun, Gerrit Braun und Sebastian Drechsler (Miniatur Wunderland) sowie Prof. Norbert Aust (Schmidts Tivoli) den offiziellen Start der Bauphase.

„Mit der Grundsteinlegung wird nicht nur ein neuer Abschnitt gekennzeichnet, sondern vielmehr ein weiterer Meilenstein in der Projektentwicklung gelegt. Das „KPTN“ ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein innerstädtisches Mixed-Use-Konzept dem Ziel und den Ansprüchen nachkommt, ein Quartier 24 Stunden belebbar zu machen“, so Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von DC Developments.

Das Bauvorhaben umfasst auf 6.400 m² Grundstücksfläche fünf Gebäudeeinheiten, die eine Gesamtnutzungsfläche von 37.000 m² bieten. Insgesamt werden 219 moderne Wohnungen für Familien, Singles und Paare, 212 Hotelzimmer, 40 Long-Stay-Apartments und ein Premiumkino mit drei Kinosälen realisiert. Abgerundet wird das Konzept durch 3.345 m² Grünanlagen, einem Rooftop-Gardening Konzept mit Rundumblick sowie Gastronomie- und Gewerbeflächen auf 2.100 m². Bis Ende 2017 soll das Bauprojekt mit einem Investitionsvolumen von 120 Millionen Euro fertig gestellt werden und sowohl Hamburgern als auch Touristen als lebendiges Stück Stadt dienen.